Dienstag, 26. August 2014

Amazon kauf Twitch.tv für gerundet 1 Mrd US-Dollar

Amazon kauf Twitch.tv
Amazon, einer der Konzernriesen der heutigen Zeit hat sich Twitch.tv unter den Nagel gerissen. Das gab der CEO von Twitch.tv auf deren Webseite bekannt: Link
Amazon hat 970 Millionen (970.000.000!!!)$ hingelegt. Google war auch interessiert (Quelle aus Mai 2014: Spiegel.de), aber anscheinend hatte Amazon die besseren Argumente. Hätte auch in meinen Augen nicht gepasst, Youtube und Twitch bei einem Anbieter... Dann wird Google eben ein neues Youtube erstellen, wo nicht nur Video's hochgeladen werden können, sondern direkt gestreamt werden. Einen Kundenkreis haben sie ja schon :).


Was ist Twitch.tv und wieso ist es soviel wert?

 Hierzu gibt es ja einen Wikipedia-Eintrag (Wikipedia.org), aber die Frage bleibt: Wieso ist es soviel wert?
Einerseits streamt Twitch z.B. alle Pressenkonferenzen der Events (E3,  Gamescon). Zusätzlich laufen dort jeden Tag alle möglichen Spiele wie z.B. League of Legends, Starcraft 2, Hearthstone, etc. League of Legends ist Spitzenreiter mit konstanten 80-100k Zuschauern. Die sind auf mehrere Streams verteilt, aber im großen und Ganzen sind es eine Menge von Leuten.

Was für Amazon sicherlich außerdem interessant sein wird, ist die Zuschaueranzahl und die Möglichkeit mit Werbung Geld zu verdienen. Zusätzlich werden die Streamer sicherlich ins Amazon-Partnerprogram aufgenommen und damit nochmal der Umsatz gefördert. Dass die Streamer jetzt schon ein guten Nebenverdienst dank Werbung haben ist auch klar. Wieviel das insgesamt ist, darüber lässt sich nur spekulieren, aber von den Einnahmen wird Amazon sicherlich ein Stück abhaben wollen.

Wieviel verdienen die Streamer?

Youtube'rn geht's anscheinend ganz gut, wenn man socialblade.com Glauben schenken mag. Da werden die Einnahmen von z.B. Pewdiepie mit 2-16 Mio im Jahr geschätzt. Eine genaue Zahl wird es sicherlich nicht geben, aber wenn alleine 1000 Clicks ca. 1€ bringen, dann sind das bei  5,748,504,540 Views auch schon fast 6 Mio... zusätzlich zu den anderen Sponsorverträgen und den Clicks auf der Werbung.
Das ist natürlich ein Extrem-Beispiel, die normalen verdienen viel weniger. Bei Twitch wurde einem Streamer (Optic Nadeshot's) der Paypal Account gehackt und ein Foto der Einnahmen veröffentlicht:
(Link zum Forum: http://forum.bodybuilding.com/showthread.php?t=158531123).

Und dabei gilt er nichtmal als berühmtester CoD-Gamer, soweit ich weiß. Da werden die "Top"-Stars sicherlich mehr kriegen.

Was wird kommen?

Wer weiß, evtl. gibts bald die Streams zu großen Events (Gamescon, Dota2-Championship, World Cup Series in Starcraft 2, etc) nichtmehr kostenlos, sondern nurnoch für Prime-Kunden bzw. für einen kleinen Obolus. Hauptsache die Qualität bleibt erhalten, der Rest ist mir fast egal. Würde sogar dafür zahlen, sofern die Qualität stimmt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen